Event Alpenstadt Chur

«Anders als die andern»

img_wt1_giiijfjba
img_wt1_giiijfjbc

4 Bilder anzeigen

img_wt1_giiijfjbb
Eine lesbische Liebesgeschichte aus den 1950er Jahren von Ida Erne

Beschreibung

Date
08.06.2022 um 19:30 Uhr
Preis 10.-
Ort Stadtbibliothek Chur

Das Buch
Die Serviceangestellte Irene kämpft mit ihrer Zuneigung zu Frauen. Die starken Gefühle, welche die Dirigentin Kathy in ihr weckt, kannte sie bis jetzt nicht. Sie möchte diesen nachgeben und ein erfülltes Leben erfahren. Doch diese Zuneigung darf nicht sein, die Liebe zu einer anderen Frau darf nicht sein. Selbsthass erfüllt sie und sie appelliert an ihren Stolz und ihr Recht auf Liebe.
Die Geschichte von Irene ist ein wichtiges Zeitzeugnis, welches detailgetreu vom Leben von ledigen und frauenliebenden Frauen in den 50er Jahren erzählt.

Die Verfasserin
Ida Erne (1906 – 1990) wuchs im Aargau auf und lebte später in der Stadt Zürich. Sie arbeitete im Gastgewerbe, machte sich danach aber selbstständig als Vertreterin einer Textilfirma. Erst 1990 suchte Ida Erne die Literaturwissenschaftlerin Madeleine Marti auf um ihre Geschichte zu veröffentlichen. Erst 32 Jahre nach ihrem Tod wurde das Buch nun im eFeF-Verlag veröffentlicht.

Die Herausgeberin
Dr. Madeleine Marti, forscht und publiziert in den Bereichen Lesbenliteratur, Frauen- und Lesbenbewegung in der Schweiz.

kopfwerken.ch |
L-wiki.ch/Madeleine_Marti

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Stadtbibliothek Chur.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.