Event

Jugendworldcafé zum Thema Selbstoptimierung

img_wt1_ggegbgidb
Wahn oder Notwendigkeit? Diskussionsabend für junge Erwachsene zwischen 16 und 23 Jahren. Input: Dr. theol. Stephan Jütte, Theologe. Leitung: Ivana Bendik, Pfarrerin. 2G-Regel sowie Maskenpflicht

Beschreibung

Date
19.02.2022 von 18:00 bis 19:30 Uhr

Das Thema der heutigen Diskussion lautet Selbstoptimierung - Wahn oder Notwendigkeit?

Das Optimum aus sich herausholen ist der Slogan der Schönen, Reichen und Erfolgreichen. Zu Hilfe stehen diverse Apps, Smartwatches, Mentaltrainingsmethoden und Coaching-Angebote. Es gibt kaum einen Bereich im Leben, der nicht verbessert werden könnte. Aktuell in Mode sind: Fitness, Gesundheit, Produktivität und Effizienz, Ernährung und Entspannung, äusseres Aussehen. Selbstoptimierung als Lebenssinn.

Wahn oder Notwendigkeit? Selbstbestimmung oder zwanghafte Anpassung an äußere Zwänge wie gesellschaftliche Erwartungen und Ideale? Solche und andere Fragen werden in kleinen Gruppen diskutiert. Einen kurzen Input ins Thema gibt Stephan Jütte. Er ist promovierter Theologe und Leiter von reflab, einem online-Projekt der reformierten Kirche im Kanton Zürich. Am Ende steht die Diskussion in einer Plenumsrunde. Die Leitung hat Ivana Bendik.

Für junge Erwachsene zwischen 16 und 23 Jahren. Eintritt frei. Es gilt die 2G-Regel und Maskenpflicht.

Am selben Abend wird über das Thema des nächsten Jugendworldcafés abgestimmt. Zur Wahl stehen:
- Todesstrafe
- Braucht der Mensch eine Religion?
- Nach dem Tod ist alles zu Ende oder doch nicht?
- Wo sitzt das Böse? (Wie kommt das Böse in die Welt?)
- Was bedeutet Freiheit?
- Was bedeutet Gerechtigkeit?
- Bin ich Herr*in in meinem Hirn?
- Was ist Unendlichkeit?
- Blinder Zufall oder Gottes Fügung?

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Reformierte Kirche Chur.