Event

Making Men

img_wt1_gdfhifdec
Wann ist ein Mann ein Mann?

Beschreibung

Date
17.02.2022 um 19:30 Uhr

Wann ist ein Mann ein Mann?
Anmeldung: In «Making Men» erforschen vier Tänzer aus Zimbabwe filmisch und choreographisch den Prozess des Mannwerdens. Kann das Individuum frei entscheiden, was es gerne sein würde oder wird es in eine Form von gesellschaftlichen Erwartungen gezwängt?

Ohne zu hinterfragen schreiten die Darsteller auf der Bühne ? die klar von der Gesellschaft erforderten kodierten Charakteristika adaptierend ? wie von aussen erwartet durch die verschiedenen Lebensabschnitte hinein ins Erwachsenenalter. Im Innern ihres Seins werden sie aber von einem Gefühl des Unbehagens begleitet, als ob sie fremde Unterwäsche tragen müssten. Sie spüren die Ungewissheit und etwas, für dass sie keine Worte finden... Sie versuchen ihre Zweifel zu verstehen, zu hinterfragen und auszudrücken. Sie versuchen die unsichtbaren Ketten zu sprengen, ihr wahres Selbst zu finden. Die Choreographie unterstreicht die Grenzen der männlichen Stereotypen jener, die die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen spielen und erleben wollen.

«Making Men» ist Gewinner des Africalia ECMS Call for Proposals 2018.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Chur Tourismus.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.