Event Alpenstadt Chur

Öffentliche Führung "Dieter Roth. Gepresst Gedrückt Gequetscht"

img_wt1_hedhcfhdg
Öffentliche Führung "Dieter Roth. Gepresst Gedrückt Gequetscht"

Beschreibung

Date
18.06.2023 von 11:00 bis 12:00 Uhr
02.07.2023 von 11:00 bis 12:00 Uhr
09.07.2023 von 11:00 bis 12:00 Uhr
Preis
Erwachsene: CHF 15.00 / CHF 12.00*
Kinder, Jugendliche bis 16 Jahre: gratis
* ermässigt: AHV, Lehrlinge, Studierende bis 26 Jahre
Ort
Bündner Kunstmuseum

Dieter Roth gilt mit seinem facettenreichen und interdisziplinären Œuvre als einer der grossen Universalkünstler des 20. Jahrhunderts. 1930 in Hannover geboren, lebte der Sohn eines Schweizers und einer Deutschen abwechselnd in Basel und Island, malte, zeichnete, schrieb, filmte, sammelte und schuf Installationen von unermesslicher Dichte.

Das Bündner Kunstmuseum widmet Dieter Roth eine Ausstellung, die eine seltene Übersicht über sein ausuferndes druckgrafisches Schaffen anhand repräsentativer Werkgruppen gibt. Ausgehend von seinem Frühwerk zur konkreten Kunst und Poesie, gelang Roth in Providence, USA, der künstlerische Befreiungsschlag. Der Künstler experimentierte fortan mit Lebensmitteln als Werkstoff, brach mit allen formalen Erwartungen und setzte damit eine Entwicklung in Gang, die bis heute als bahnbrechend gilt. In der Folge schuf der Künstler ein druckgrafisches Werk von gewaltiger stilistischer Vielfalt. Druckerzeugnisse unter Einbindung von Wurst und Käse, ikonografische Siebdrucke nach Postkarten oder späte eher malerische Stillleben zeugen von seiner immensen Schaffenskraft. Dreh- und Angelpunkt blieb das Thema Selbstreflexion, das sich über alle Phasen hinweg mal humorvoll, mal selbstkritisch, mal lakonisch präsentierte. Aus seiner Auseinandersetzung mit Sprache, der er zeitlebens treu blieb, gingen Werke hervor, die bis in die Gegenwart ihren provokativen Gehalt nicht verloren haben. Die Werkschau, die rund 200 Grafiken umfasst, ermöglicht im Fokus der Schlüsselwerke eine einmalige Vertiefung von Roths experimenteller Werkauffassung und wird flankiert von ausgewählten Künstlerbüchern, mit denen er ebenfalls Neuland betrat.

Die von den Deichtorhallen Hamburg zusammen mit der Dieter Roth-Foundation konzipierte Ausstellung ist in adaptierter Form im Bündner Kunstmuseum Chur zu sehen und bringt in der umfangreichsten Dieter-Roth-Ausstellung seit gut 20 Jahren Material- und Druckwerke aus allen Schaffensperioden zusammen.

Eine Anmeldung über die Homepage kunstmuseum.gr.ch/de/Seiten/start.aspx ist erforderlich.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Bündner Kunstmuseum.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.