Touristeninformation

Bergün Filisur

Bergün Filisur im Sommer
Bergün Filisur im Winter
Das intakte Bergdorf Bergün liegt am Fusse des Albulapasses, Tor zum Engadin. Die Fahrt mit der Rhätischen Bahn von Bergün nach Preda, dem Herzstück der Unesco-Linie Albula / Bernina RhB, ist für jeden Gast ein Höhepunkt. Im Winter ist Bergün bekannt als DIE Schlittelwelt.

Beschreibung

Bergün Filisur im Sommer:
Ferien in Bergün Filisur bringt Vielfalt statt Alltag. Mitten im Parc Ela können Sie Orchideen entdecken oder zu den balzenden Birkhähnen wandern. Auch für Bahnfreunde lohnt sich ein Zwischenstopp in Bergün Filisur: Das Bahnmuseum in Bergün und der Bahnerlebnispfad vermitteln viele spannende Infos übers Landwasserviadukt, die UNESCO-Welterbe-Strecke und die Rhätische Bahn im Allgemeinen. Weitere bleibende Eindrücke gibt’s in den historischen Dörfern, am Palpuognasee oder auf dem Kesch-Trek zwischen Flüela und Albula.

Bergün Filisur im Winter:
Bergün Filisur entfaltet im Winter alle Möglichkeiten für abwechslungsreiche Winterferien. Die Region gilt als Schlittelparadies der Schweiz und ist Kernstück der UNESCO-Welterbe-Strecke der Rhätischen Bahn. Von Preda nach Bergün führt die längste beleuchtete Schlittelbahn Europas, in Darlux geht es besonders rasant zu Tal. Bahnfreunde treffen sich im Bahnmuseum Albula und natürlich am Landwasserviadukt Filisur, dessen 136 m langer Brückenbogen ein Meisterstück der Baukunst bildet.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Chur Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.