Calanda(hütte) - Rundtour

Schwer
23.1 km
7:00 h
1530 Hm
1530 Hm
Tiefblick auf die Stadt Chur
Weit oberhalb der Alpenstadt Chur

8 Bilder anzeigen

Blick vom Rossboden auf den Felsberger Calanda
Schöne Rundwanderung ab Haldenstein zur Calandahütte und zurück nach Chur. Empfohlen mit Übernachtung in der Hütte und zusätzlich Besteigung des Calanda Gipfels.
Technik 3/6
Kondition 5/6
Höchster Punkt  2083 m
Tiefster Punkt  562 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start Haldenstein, Bushaltestelle Dorf
Ziel Chur, Bushaltestelle Obere Au
Koordinaten 46.878781, 9.526922

Beschreibung

Der Churer Stadtbus, Linie Nr. 3, bringt Sie zum Ausgangspunkt nach Haldenstein (Parkplatz beim Dorfeingang). Folgen Sie dem signalisierten Weg zur Calandahütte. Dabei kommen Sie an den beiden Maiensässen «Arella» und «Nesselboden» vorbei. Immer kontinuierlich an Höhe gewinnend gelangen Sie zur Alp Altsäss. Von da an sind es nur noch 100 Höhenmeter bis zur Calandahütte SAC ( 2073 m.ü.M.).

Die optionale, aber sehr lohnende Besteigung des Calanda Gipfels (Haldensteiner Calanda, 2'805 m) bedeutet zusätzliche 730 Höhenmeter und knapp 2 Stunden Aufstiegs-Zeit. Empfehlenswert mit Übernachtung in der Hütte und Gipfel-Besteigung zum Sonnenaufgang. Auf dem Gipfel offenbaren sich ein fantastische Rundum-Panoramen und atemberaubende Tiefblicke. Wer nur bis zur Hütte geht kann sich dort ausgiebig stärken vor dem Rückweg.

Zum Abstieg geht es auf dem Höhenplateau Richtung Südwesten zum Felsberger-Älpli. Im Abstieg nach Felsberg geht es zuerst gemächlich, je tiefer Sie gelangen immer steiler ins Tal. Das Dorf Felsberg rechterhand liegen gelassen, erreichen Sie den Rhein, welchem Sie ein kurzes Stück lang folgen. Nach der Überquerung der Rheinbrücke gehen Sie über den Rossboden zur Bushaltestelle am Parkplatz auf der Oberen Au in Chur.

Verantwortlich für diesen Inhalt Chur Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.