Tschiertschen - Uf Wald - Erdpyramiden - Molinis (12)

6.4 km
2:10 h
210 Hm
390 Hm
Die besonderen Erdpyramiden bei Molinis
img_4kq_fabddiag_vbiucrh_574vy1u
Leichte Wanderung durch die ehemaligen Tschiertschen Obstgärten "Gadenstett", vorbei an den eindrücklichen Erdpyramiden und über die Plessur bis nach Molinis.
Technik /6
Kondition /6
Höchster Punkt  1345 m
Tiefster Punkt  1040 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Koordinaten 46.818385, 9.606512

Beschreibung

Vom Dorfzentrum (1343 m.ü.M) führt der Weg durch das «Enderdorf» und dann leicht abfallend zum «Sagenbach», welchen man bei der alten Säge (1300 m.ü.M) quert. Man folgt dem Strässchen weiter bis nach «Rüttenen» (1278 m.ü.M), wo der Bergwanderweg nach links abzweigt und als Pfadspur in wechselndem Gefälle bis «Uf Wald» (1107 m.ü.M) im Weidegebiet der «Gadenstett» abfällt. Von hier gelangt man über «Cania» und die Flanken der «Canier Eggen» in das Tobel des «Gross Bach». Nach einem steilen Anstieg erreicht man in «Usser Zana» (1130 m.ü.M) wiederum das Strässchen, verlässt es jedoch bereits nach wenigen Metern wieder nach rechts auf den Bergwanderweg. Hier kommt man vorbei an den eindrücklichen Erdpyramiden - Kunstwerke ganz besonderer Natur! Kurz vor Molinis gelangt man wieder auf das Strässchen und über dieses in wenigen Minuten zur Brücke über die «Plessur» (1041 m.ü.M) und in das Dorfzentrum von Molinis (1050 m.ü.M). Hier wählt man wieder den Bergwanderweg, d.h. zweigt nach rechts ab und steigt zur RhB-Station St.Peter/Molinis (1157 m.ü.M) auf.

Geheimtipp

Von Molinis bestehen Verbindungen mit der Rhätischen Bahn nach Arosa, Lüen und Chur.

Verantwortlich für diesen Inhalt Chur Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.