Tschiertschen - Urdenfürggli - Lenzerheide (04)

14.3 km
5:40 h
1216 Hm
1054 Hm
Der Urdensee am Ende des Urdentals - bevor es über das Urdenfürggli weiter Richtung Lenzerheide geht.
img_4kq_ejcdagdg_574vy1u
Der traditionelle Übergang in die Lenzerheide mit Durchquerung des ganzen Urdentals und einem Besuch beim schönen Urdensee.
Technik /6
Kondition /6
Höchster Punkt  2546 m
Tiefster Punkt  1332 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Koordinaten 46.818274, 9.606752

Beschreibung

Vom Dorfzentrum (1343 m.ü.M) aus geht über das Oberdorf, die «Bödem» und das «Clüs» sowie den «Alpbach» (1576 m.ü.M) bis zur Abzweigung in das Urdental im «Bleiswald» und von dort aus über «Oberwald», «Schafalp» und «Inner Urden» (1974 m.ü.M) zum einladenden «Urdensee» (2249 m.ü.M) auf. Hier zweigt der Wanderweg nach rechts ab und steigt durch die reizvolle Geländemulde des «Urder Augstbergs» zum Übergang des «Urdenfürggli» (2546 m.ü.M), wo sich der Ausblick auf die Geländekammer der Lenzerheide öffnet. Nun führt die Wanderroute über Alp «Scharmoin» (1904 m.ü.M, Bergrestaurant, Seilbahn nach Lenzerheide) auf die Lenzerheide (1473 m.ü.M) oder über «Motta» und den «Heimberg» nach Parpan (1493 m.ü.M) bzw. nach Churwalden (1240 m.ü.M).

Geheimtipp

Der Abstieg vom «Urdenfürggli» nach Tschiertschen auf der beschriebenen Aufstiegsroute erfordert ca. 2 1/2 h.

Verantwortlich für diesen Inhalt Chur Tourismus.

Outdooractive Logo

Diese Webseite nutzt Technologie und Inhalte der Outdooractive Plattform.