Event Alpenstadt Chur

Pascal Gamboni

img_wt1_giacaidfc
Gemeinsam mit Valeria Zangger präsentiert der romanisch singende Musiker sein neues Album "Sut la pial".

Beschreibung

Date
22.05.2022 von 20:00 bis 22:00 Uhr
Preis CHF 20.00 / 15.00
Zeit Bar ab 17.00 Uhr geöffnet.
Ort Werkstatt Kultur-Bar

"Der Teufel fürchtet die Musik (il giavel tema la musica)" - das singt Pascal Gamboni in «Tschicago», dem Eröffnungslied seines neuesten Albums «Sut la pial» (Unter der Haut). Aber keine Sorge; der romanisch singende Musiker hat seine Seele nicht - wie einst der amerikanische Bluesman Robert Johnson - dem Teufel verkauft.

Pascal hat in der Musik seinen ureigenen Ton, seine eigene Poesie gefunden. Es ist der Ton des stillen Handwerkers, inspiriert vom Felsengrund seiner Tavetscher Heimat und vom globalen Wind: knapp, lakonisch, bescheiden, aber dennoch reichhaltig. Er selbst bezeichnet seinen Stil als «Alpine Lo-Fi». Das heisst aber nicht, dass der Chantautur auf ausgetretenen Pfaden ausruht. «Ju drova midada uss» (ich brauche jetzt Veränderung) bekundet er in einem seiner Lieder. Durch sein nunmehr zehntes Album, das grösstenteils von ihm selbst gespielt und in seiner Berner Wohnung aufgenommen wurde, fliessen ungeahnte Klangwellen. Starke poetische Bilder schmücken das Werk aus, sie tragen Botschaften der Toleranz und der Menschlichkeit in sich, stellen aber auch Fragen. «Ich rauche einen Ton / und ich bezahle das Nachtessen mit einem Lied» heisst es in einer der letzten Zeilen des Albums. Nein, Pascal Gamboni verkauft seine Seele nicht – er schenkt neue Musik, die unter die Haut geht.

An diesem Sonntag spielt er live zusammen mit Valeria Zangger.

Karte

Verantwortlich für diesen Inhalt Kulturverein Werkstatt Chur.

Guidle Logo

Diese Webseite verwendet Inhalte von Guidle.